| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Social distancing? Try a better way to work remotely on your online files. Dokkio, a new product from PBworks, can help your team find, organize, and collaborate on your Drive, Gmail, Dropbox, Box, and Slack files. Sign up for free.

View
 

Western Australia

Page history last edited by Christiane Cohnen 10 years, 9 months ago

 

Tour 5: Western Australia

-Faszination unendlicher Weiten-

 

 


 

 

Länge der Tour (min.): 5.395 km

Tourenkurzbeschreibung  

Erleben Sie eine Tour voller Kontraste und Naturschönheiten: die faszinierende Wüste im Landesinnern, das sagenhafte Ningaloo Reef mit seinen weißen Sandstränden, die hohen Wälder im Westen und im Norden die beeindruckenden Kimberleys! Und nicht zu vergessen die zauberhafte Perlenstadt Broome mit dem legendären Cable Beach!

Dauer der Tour (min.): 10 Tage

 

 

Startklar... 

 

Los geht's in der Outback-Stadt Kununurra. Nach einem Abstecher zum Lake Argyle be­ginnt die Allrad-Strecke durch die atemberau­bende Kimberley-Region nach El Questro. Ein echter Geheimtipp für Abenteurer! Nächstes Ziel sind die Bungle Bungles – die rumpelige 4-Wheel-Drive Strecke lohnt sich! Über Fitzroy Crossing  erreichen Sie das Tropenstädtchen Broome. Absolutes Highlight ist der Allrad-Tour-Abstecher zu der wunder­schönen Halbinsel Cape Leveque.

 

... und weiter geht's...

 

Kurzer Stopp am Eigthy Mile Beach und dann über Port Headland ab in den Karijini Nationalpark mit seinen beeindruckenden Schluchten. Über Tom Price kommen Sie nach Exmouth, der kleinen Stadt am Ningaloo Reef, dem zweitgrößten Riffs Australiens. Ein Paradies für alle Schnorchel- & Tauchfans. Die Tour bleibt am Wasser: über Carnavon geht’s weiter nach Monkey Mia, einem wahren Dolphin-Hotspot! Bevor Sie weiter ins herrliche Kalbarri fahren, sollten Sie erst noch den weißen Muschelstrand in der Shark Bay gesehen haben. Beach- oder Bushwalking? Der Kalbarri Nationalpark bietet alles. Rote Felschluchten, weiße Sandstrände und gewaltige Klippen entlang der Küste, die durchaus einem Vergleich mit der Great Ocean Road in Victoria standhalten.

 

... on the Road again!

 

Über Dongara geht’s zum nächsten Ziel: dem Nambung National Park mit den berühmten Pinnacles. Nun ist es nicht mehr weit und Sie erreichen die sonnige Metropole Perth. Herrliche Strände, ausgedehnte Parkanlagen und eine beindruckende Skyline á la Manhattan erwarten Sie hier genauso wie eine Vielfalt an Shops, Pubs und Clubs. Machen Sie unbedingt eine Ferry-Tour in die entzückende Hafenstadt Fremantle, in der Sie gleichermaßen auf historische Gebäude wie moderne Straßencafés treffen.

 

Wer den Anlick des gigantischen Wave Rocks rund 365 km südöstlich von Perth nicht verpassen möchte, sollte für die perfekte steinerne Welle einen weiteren Tag einplanen. Ein wahres Naturwunder ist auch das Valley of Giants im Walpole-Nornalup Nationalpark. Die Eukalyptusriesen fallen nicht durch ihre Höhe, sondern auch ihre breiten Stämme auf, der 600 m lange Tree Top Walk bis rauf in die Baumkronen ist eine besondere Spazierart.

 

 

 Tourplanung in Tagen*)
Muss Sollte Kann      

Kununurra


1

1      

El Questro

1


Bungle Bungles

1

Broome

1

Cape Leveque

2

Karijini National Park

1

Ningaloo Reef

2

Shark Bay

1

The Pinnacles

 

Perth

1

 Tourdauer insgesamt:

10

16

23      

 

 *) Und so funktioniert's: Planen Sie für Ihre eigene Australienreise auf jeden Fall die angegebenen "Muss"-Reisetage für die Ziele ein, die Sie interessieren. Die Summe der vorgeschlagenen Reisetage ergibt die Mindestdauer der Tour. Planen Sie darüber hinaus individuell Reisetage aus den Kategorien "Sollte" und "Kann" ein, die Gesamtdauer der Tour erhöht sich entsprechend. Noch einfacher und genauer planen Sie Ihre Australienreise mit dem Australien-Tourenplaner.

 

 

 

 

 

Lesezeichen ablegen   del.ici.ous  Furl  MyWeb  stumbleupon  Mister Wong    Weiterempfehlen  WeiterempfehlenFeed abonnieren  Feed abonnieren

 

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.