| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Want to get organized in 2022? Let Dokkio put your cloud files (Drive, Dropbox, and Slack and Gmail attachments) and documents (Google Docs, Sheets, and Notion) in order. Try Dokkio (from the makers of PBworks) for free. Available on the web, Mac, and Windows.

View
 

Flinders Ranges NP

This version was saved 13 years, 6 months ago View current version     Page history
Saved by Christiane Cohnen
on July 21, 2008 at 9:08:29 pm
 

 

 

 

 

Flinders Ranges

 

 -Farbenprächtig & abwechslungsreich-

 

 

 

 

Der Gebirgszug der Flinders Ranges gehört zu den größten Naturschönheiten Australiens. Tiefrote Hügel, zerklüftete Berge, malerische Seen und gewaltige Eukalyptusbäume zeichnen den Flinders Ranges National Park aus. Hauptattraktion der Region ist der überwältigende Wilpena Pound, ein kraterähnliches Hochtal, das an ein gigantisches Amphitheater erinnert. Der Wangarra Loukout Hike führt entlang des Wilpena Creek durch einige Schluchten und bietet fantastische Aussichten. Eine unglaubliche Prärie-Kulisse erfährt man auf der Scenic Route durch die Brachina Gorge.  

 

 

Die Flinders Ranges sind eine der ältesten Landschaftsformen und hier ist auch teilweise schon Outback-Feeling spürbar. Z. B. in der Arkaroola Wilderness Sanctuary. Das ehemalige Minengebiet ist nur per Allradfahrzeug erreichbar, aber die staubige Fahrt lohnt sich: Zerklüftete Felsen, tiefe Schluchten, heiße Quellen, öde Salzseen - ein wahres Outback-Paradies.  

  

Anreise... 

 

???roome hat einen Flughafen, internationale Flüge landen hier jedoch nicht. Wer mit dem Auto durch Western Australien tourt, erreicht das Tropenstädtchen mühelos mit dem Wagen.

 

Vor Ort... 

 

???in Problem mit dem eigenen Auto durch Broome zu fahren, da sowohl am Cable Beach als auch im Stadtzentrum in der Regel Parkmöglichkeiten verfügbar sind. Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Fortbewegung easy, denn in Broome verkehren 2 Buslinien. Eine blaue und eine rote. Die blaue Buslinie fährt fast alle Unterkünfte an und bringt Die Fahrgäste zum Strand. Von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr etwa im 30 Minuten-Takt. Die rote Linie fährt die großen Hotels an, Cable Beach und Gantheaume Point, von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

 

 

Google Maps JavaScript API Example //

 

 

 


 

Unterkunft

 

Wer in einem der größeren Ortschaften der Region wählt, z. B. Port Pirie oder Port Augusta, hat Übernachtungsmöglichkeiten sämtlicher Kategorien. Zu empfehlen ist jedoch eine Übernachtung am Fuße des Wilpena Pound im Wilpena Pound Resort. Ideal auch zum campen. Detaillierte Infos finden Sie iim Australien-Tourenplaner.

 

 

Einkaufen

 

Selbst in den kleinen Orten gibt es die Möglichkeiten zumindest die Grundnahrungsmittel einzukaufen. Es bietet sich aber an, vorher in einer der größeren Städte einzukaufen, z. B. in Port Augusta gibt es einen Woolworths Supermarkt. Wer aus Adelaide kommt, kann dort natürlich kräftig die Vorräte aufstocken.  

 

 

Ausgehen

Kommt darauf an, wo man untergekommen ist. In den kleinen Städten wie Port Augusta oder Port Pirie finden Sie natürlich einen Vielzahl an Restaurants und Cafés, aber in kleineren Ortschaften wie Blinman, oder Hawker gibt es u. U. nur einen Pub. Wer Gast im Wilpena Pound Resort ist, kann dort sehr gut im Restaurant essen. Auch die Bar lädt zum Verweilen ein. Weitere Infos gibt es im Australien-Tourenplaner

 

 

 

Highlights

 

Der Walk rauf zum St. Mary´s Peak. Der Weg ist zwar schon anstrengend, aber der Panorama-Blick oben vom Gipfel ist überwältigend.

 

Wer auf dem Weg in die Flinders an Quorn vorbeikommt, sollte hier unbedingt eine Pause einlegen und den Charme der pitturesken Kleinstadt kennenlernen. Auch der Ort Hawker ist einen Zwischenstopp wert. Allein schon die alten Geschäftsfassaden sind einen Besuch wert.  

 

Einen hervorragenden Einblick in die Flora und Fauna der Flinders Ranges und des Outbacks bieten die Arid land Botanic Gardens am Stadtrand von Port Augusta. 

 

Wildlife pur erlebt man in Mumbray Creek, ein schönes Bushcamp lädt hier auch zumn Übernachten ein. Weitere Infos gibts im Australien-Tourenplaner.

 

 

 

 

Wetter

Die Australienkarte bietet den einfachen und direkten Zugriff auf wesentlichen ortsbezogene Artikelseiten des Australien-Reise-Wikis. Bei Bewegen des Mauszeigers über die Karte werden relevante Ortsnamen von Bundesstaaten, Regionen, Städten, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten angezeigt - per Mausklick öffnet sich die entsprechende Artikelseite mit den gewünschten Informationen.

 

 

 

Diashow

Der Link zu www.australien-infos.com bietet die Möglichkeit, das Australien-Reise-Wiki zu schließen und zum www.australien-infos.com Online Reiseplaner zu wechseln. Der Online Reiseplaner bietet einfache Möglichkeiten zur Planung der eigenen Australienreise und ist kostenlos verfügbar. Aus dem Online Reiseplaner kann man stets in das Wiki zurückkehren, um weitere Informationen abzurufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesezeichen ablegen   del.ici.ous  Furl  MyWeb  stumbleupon  Mister Wong    Weiterempfehlen  Weiterempfehlen  Als PDF speichern Als PDF speichern  Feed abonnieren  Feed abonnieren

Newsletter buchen    Zum Forum    Als Co-Autor bewerben

  var gaJsHost = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://ssl." : "http://www."); document.write(unescape("%3Cscript src='" + gaJsHost + "google-analytics.com/ga.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); var pageTracker = _gat._getTracker("UA-1256756-7"); pageTracker._initData(); pageTracker._trackPageview();

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.